Logo MusicalSpot

Film ab:
Konzert - Rezension "Hollywood Dreams" Tour

Das Staraufgebot kann sich sehen lassen: Gleich fünf der bekanntesten Namen der Musicalszene stehen bei "Hollywood Dreams" auf der Bühne: Andreas Bieber, Pia Douwes, Alexander Klaws, Mark Seibert und Sabrina Weckerlin.

hollywood dreams superstars des musicals 2017 01

Ein wenig Anlaufzeit braucht's, bis die Träume Fahrt aufnehmen. Das dachte wohl auch Alexander Klaws, der zu Beginn des zweiten Teils einen Weckruf ans Publikum sendet: "Seid ihr alle eingeschlafen oder was?" Natürlich nicht. Klaws' spontaner Einschub zündet den letzten Funken. War der erste Teil schon gesanglich und musikalisch auf hohem Niveau, gewinnt "Hollywood Dreams" nach der Pause zudem deutlich an Schwung und zieht die Besucher vollends in den Bann der großen Blockbuster von "Dirty Dancing" bis Disney.

Mit dem Disney-Song "Let It Go" aus "Frozen" zeigt Sabrina Weckerlin ihre außerordentliche Musikalität. Mit viel Gefühl und sanftem, einschmeichelndem Timbre singt sie den langsamen Einstieg und demonstriert dann mit zunehmender Songdynamik ihr beeindruckendes Stimmvolumen. "Never Ending Story" mit Andreas Bieber zaubert sofort die Bilder von Michael Endes unendlicher Geschichte herbei und im Duett mit Pia Douwes grooven sich die Ladies ausgelassen direkt in die 1980er. "Susan… verzweifelt gesucht" wurde 1985 mit Madonna in der Hauptrolle verfilmt, "Into The Groove" ist bis heute einer ihrer bekanntesten Songs. Mit Weckerlin und Douwes funktioniert der Synthie-Pop dieser Ära auch 2017 noch.

Außergewöhnliche Wandelbarkeit und starke Bühnenpräsenz zeichnet die großartige Pia Douwes nicht nur in ihren Musicalrollen aus, sondern auch bei "Hollywood Dreams". Eben noch mit temperamentvollen Tanzschritten und Discoklängen, weiß sie im nächsten Augenblick mit eindringlichen Darbietungen zu berühren. "Das Farbenspiel des Windes" wird zu einem wahrhaft lyrischen Innehalten, "The Wind Beneath My Wings" zu einem der gesanglichen und emotionalen Highlights. Eine "märchenhafte" stimmliche Harmonie entsteht bei "The Beauty And The Beast", das Pia Douwes mit Andreas Bieber in der englischen Version singt.

Andreas Biebers fröhliche Art wirkt ansteckend, jeder seiner Auftritte macht einfach sofort gute Laune. Die hohen Töne bei "Bright Eyes" erklingen sicher und glasklar, die Stimmführung ist geprägt von großer Leichtigkeit. Nach gekonnten Tanzeinlagen bei "Footloose" und "Wouldn’t It Be Good" bestätigt Andreas Bieber einmal mehr, dass er sich auch auf die nachdenklichen Momente versteht. Die ruhige Ballade "Sie sieht mich nicht" interpretiert er ausgesprochen gefühlvoll und mit spürbarer Hingabe.

hollywood dreams superstars des musicals 2017 02Gleiches gilt für Mark Seibert mit "Everything I Do". Mit enormer Ausdruckskraft macht er die Ballade aus "Robin Hood" zu einem der gesanglich schönsten Momente des Konzerts. Seine angenehm warme Stimmfarbe kommt bei langsameren Titeln besonders gut zur Geltung, was sich auch im Duett "Up Where We Belong" mit Pia Douwes zeigt, bei dem er zudem seine ganze Stimmpower entfalten kann.

Ein kraftvolles Solo liefert auch Alexander Klaws mit "Eye Of The Tiger". Dass der vielseitige Künstler zudem ziemlich gut tanzen kann, hat er ja schon an anderer Stelle eindrucksvoll unter Beweis gestellt. "Against All Odds" wurde von Phil Collins für den gleichnamigen Film komponiert und passt ideal zu Klaws' Pop-Tenor. "Who Wants To Live Forever" entwickelt im Zusammenspiel der Stimmen von Sabrina Weckerlin und Alexander Klaws eine mitreißende Energie.

Die Soli und Duette sind bei "Hollywood Dreams" gut gewählt und ausgewogen verteilt. Dass die Künstler sich gegenseitig mit Backing Vocals unterstützen, dabei den Kollegen das Rampenlicht überlassen und sich selbst zurücknehmen, zeigt nicht nur die absolute Professionalität, sondern auch das herzliche, kollegiale Verhältnis der Fünf, das sich aufs Publikum überträgt und für Wohlfühlstimmung im Saal sorgt.

Schwungvoll gestalten sich die Medleys aus "Grease" und "Saturday Night Fever": Andreas Bieber, Pia Douwes, Alexander Klaws, Mark Seibert und Sabrina Weckerlin wirbeln nur so über die Bühne. Alle sind nicht nur großartige Sänger, sondern wissen sich auch fantastisch zu bewegen. Von diesen Tanzkünsten hätte man gerne noch mehr gesehen. Aber immerhin: Die berühmte Hebefigur bei "Time Of My Life" fehlt nicht. Zumindest andeutungsweise darf Mark Seibert die augenzwinkernde Pia Douwes auffangen, die natürlich gleich die Lacher auf ihrer Seite hat und so einmal mehr die Nähe zum Publikum aufbaut, die ein Konzert erst leben lässt.

Neben den zahlreichen Kostümen, die stets passend zum Filmsong gewählt und in Windeseile gewechselt werden, schafft Matthias Vierjahns exzellentes Lichtdesign ein geradezu cineastisches Ambiente. Bunte Strahler bei "What A Feeling", kühle Blautöne und Nebel bei der Schneekönigin, grellweiße Spots bei "Rocky" – alle Stimmungen werden wunderbar illustriert. Für den klaren Sound sorgt Markus Danne, der die Liveband unter Musikalischer Leitung von Mario Stork und die Solisten ins richtige Tonverhältnis setzt.

"Hollywood Dreams" ist eine Zeitreise durch große Kinohits, die getragen wird von hervorragenden gesanglichen Leistungen. Ein Abend, der Spaß macht. Genauso wie ein guter Film.

Text: Sylke Wohlschiess

Diese Inhalte auf MusicalSpot.de könnten Sie auch interessieren:

Fotos von der Autogrammstunde bei "Hollywood Dreams" in Stuttgart gibt es hier.
Diverse Konzerte unter Beteiligung von Mark Seibert und Andreas Bieber haben wir ebenso rezensiert, wie zahlreiche Musicals, in denen Sabrina Weckerlin, Mark Seibert und Pia Douwes mitwirkten. Mit Sabrina Weckerlin führten wir ein langes Gespräch zu ihrer Rolle als Mary Cullen in "Der Medicus". Lest doch mal rein - alle Inhalte sind unbeschränkt kostenfrei zugänglich. Vielleicht schenken Sie uns dafür ein "gefällt mir" für die MusicalSpot-FB-Seite und teilt unsere links? Wir freuen und bedanken uns.

Setlist

Titel Interpret/-en aus dem Film...
1. Teil    
Don't You Forget About Me

alle

The Breakfast Club
Mrs. Robinson

Alexander Klaws
Mark Seibert

Die Reifeprüfung

Bright Eyes

Andreas Bieber
Backing Vocals: Pia Douwes

Watership Down
Grease-Medley alle Grease
Das Farbenspiel des Windes

Pia Douwes

Pocahontas
Under The Sea Andreas Bieber
Backing Vocals: Sabrina Weckerlin
Arielle
Let It Go Sabrina Weckerlin Frozen: Die Schneekönigin
The Beauty And The Beast Andreas Bieber
Pia Douwes
Die Schöne und das Biest
What A Feeling Sabrina Weckerlin
Backing Vocals: PIa Douwes
Flashdance
Against All Odds Alexander Klaws Against All Odds (dt.: Gegen jede Chance)
Never Ending Story Andreas Bieber
Sabrina Weckerlin
Die unendliche Geschichte
Up Where We Belong

Mark Seibert
Pia Douwes

Ein Offizier und Gentleman
Saturday Night Fever-Medley alle Saturday Night Fever
2. Teil    
Eye Of The Tiger Alexander Klaws

Rocky 2

The Wind Beneath My Wings

Pia Douwes Freundinnen
Wouldn't It Be Good Andreas Bieber
Backing Vocals: Alexander Klaws
Gotcha!
Into The Groove Sabrina Weckerlin
Pia Douwes
Susan... verzweifelt gesucht
Footloose Mark Seibert
Backing Vocals: Andreas Bieber
Footloose
Who Wants To Live Forever Alexander Klaws
Sabrina Weckerlin
Highlander
The TIme Of My Life Mark Seibert
Pia Douwes

Dirty Dancing

When You Say Nothing At All Alexander Klaws
Backing Vocals: Sabrina Weckerlin
Notting Hill
It Must Have Been Love Sabrina Weckerlin Pretty Woman
Everything I Do Mark Seibert Robin Hood
I Will Always Love You Pia Douwes

Bodyguard

Sie sieht mich nicht Andreas Bieber Asterix und Cleopatra
My Heart Will Go On alle Titanic
Fame alle Fame
You Light Up My Life alle You Light Up My Life