Logo MusicalSpot

Sharon Isabelle Ruparupa sharon 01

5 Fakten

Geburtsdatum/-ort:
25. September in Bensberg

Stimmlage/-fach:
Sopran/Mezzosopran

Ausbildung Bühne:
European Musical Academy in Bremen, staatlich ausgebildete Musicaldarstellerin

allererste Bühnenerfahrung:
Meine erste Vorführung hatte ich mit vier Jahren. Wir haben im Ballett mit Sockenpüppchen zu "Mana Mana" aus der "Sesamstraße" den Eltern und Verwandten vorgetanzt. Das erste Mal als Sängerin stand ich während der Schulzeit auf der Bühne und das eigentlich eher unfreiwillig ;) Mein damaliger Freund war ein Klaviergenie und wir haben im stillen Kämmerlein immer zusammen musiziert. Er hat gespielt, ich gesungen, aber nur so aus Spaß. Irgendwann ist er zu einem unserer Musiklehrer gegangen und hat mich für das Weihnachtskonzert mit zwei Liedern von Katie Melua angemeldet. Ich dachte mir gut, wenn jetzt eh' alle denken ich singe da....warum nicht. Danach hat mich irgendwie das Bühnenfieber gepackt.

erstes Profi-Engagement:
Musical: "La Cage aux Folles", Kammeroper Köln, 2014
Rolle: Jaqueline
QuickSpot

 

 

 
5 Fragen an Sharon Isabelle Rupa

Wie entstand der Wunsch, einen Bühnenberuf zu ergreifen?
Ich habe mich immer schon für Musik, Theater und Tanz interessiert und bereits mit vier Jahren mit Ballett angefangen. Später in der Schule kamen Theater-AG und Chor dazu. Als Teenie bin ich auf einmal zum totalen Musicalliebhaber geworden, aber als Beruf habe ich das bis kurz vor dem Abitur nicht in Betracht gezogen. Ich wollte immer Jura studieren und Staatsanwältin werden. Dann habe ich mal aus Spaß einen Intensiv-Musicalworkshop besucht und es war quasi um mich geschehen. Nach dem Abitur kam nichts anderes mehr in Frage und das ist bis heute noch so.

Was ist für Sie das Wichtigste an Ihrem Beruf?
Dass ich liebe, was ich tue! Das Reisen, die Abwechslung, die Geschichten und die Theateratmosphäre, und ständig von kreativen, inspirierenden Menschen umgeben zu sein.

Was war Ihr bisher eindrücklichster Bühnenmoment?
Unsere Show "Herzstücke" an Schuhbecks Teatro wurde mal als Exklusivveranstaltung an ein riesengroßes Event verkauft. Als wir zum Soundcheck kamen, war gerade Nicole Scherzinger auf der Bühne, die im Anschluss an unsere Show noch ein paar Songs geschmettert hat. Der witzigste Moment war definitiv, als ich vor Jahren als Arielles Gegenspielerin in "Die kleine Meerjungfrau" in einem wunderschönen Hochzeitskleid auf der Bühne stand. Bevor ich den Prinzen heirate, kam immer Arielles bester Freund an Land und hat gerufen "Halt, du darfst sie nicht heiraten!". In der ersten Reihe rief daraufhin ein Junge "Ja! Die ist nämlich ein Mann!".

Was wünschen Sie sich von Ihrem Publikum?
Dass es Spaß hat und sich mitnehmen und fesseln lässt. Außerdem wünsche ich mir, dass die Zuschauer mal ihre Handys stecken lassen und sich ungestört auf das Stück einlassen.

Welche beruflichen Aktivitäten gibt es außerhalb der Musicalbühne?
Neben der Musicalbühne unterrichte ich Gesang, gebe u.a.auch Musicalworkshops und bin als freiberufliche Sängerin unterwegs.

Inhalte zu Sharon Isabelle Rupa auf MusicalSpot.de

pfeil rt Rezension "Der Medicus", Fulda, mit  Sharon Isabelle Rupa als Fara (alternierend) und im Ensemble, Juni 2017

pfeil rt Rezension "Der Medicus", Fulda, mit  Sharon Isabelle Rupa als Cover Fara und im Ensemble, Juni 2016