Logo MusicalSpot

Nini Stadlmannstadlmann nini 01

5 Fakten

Geburtsdatum/-ort:
18. Dezember in Wien

Stimmlage/-fach:
Mezzosopran

Ausbildung Bühne:
Performing Artist Vienna, London Studio Centre

allererste Bühnenerfahrung:
Meine erste Bühnenerfahrung hatte ich als Kleindarstellerin in der "Zauberflöte" an der Volksoper Wien. Ich muss ca. zehn Jahre alt gewesen sein. Ich fand es wundervoll, bei Mozarts Ouvertüre bereits auf der Hinterbühne unter der Schlange zu warten und mich auf den Auftritt zu freuen. Da meine Mutter Komponistin und Kirchenmusikerin war, begann ich schon sehr früh auch zu musizieren. Zuerst Blockflöte, Geige und Klavier, mit zehn Jahren gab ich Kirchenkonzerte auf der Querflöte.

erstes Profi-Engagement:
Musical: "Chicago", Theater des Westens, Berlin, 1999
Rolle: Swing
QuickSpot

 

 

 

5 Fragen an Nini Stadlmann

Wie entstand der Wunsch, einen Bühnenberuf zu ergreifen?
Ich wollte immer schon auf die Bühne, bereits als ich meine erste Operette an der Volksoper Wien gesehen habe. Das war damals "My fair Lady" mit Dagmar Koller als Eliza.

Was ist für Sie das Wichtigste an Ihrem Beruf?
Mir ist wichtig, das Publikum mit meiner Darstellung zu begeistern, zum Lachen und zum Weinen zu bringen mit meinen Geschichten. Ich finde, dass Theater immer einen Mehrwert haben sollte. Theater bietet die Chance, der Gesellschaft sowohl im Drama als auch in der Komödie einen Spiegel vorzuhalten. Für mich persönlich am besten auf eine humorvolle Art und Weise.

Was war Ihr bisher eindrücklichster Bühnenmoment?
Als ich das erste Mal "Statuen" aus "Alma und das Genie" im Foyer des Theaters des Westens sang. Ich ließ mich so weit in die Figur der Alma fallen und spürte den Punkt, an dem Nini zu Alma wurde. Text und Musik gingen nur noch durch mich hindurch. Seitdem suche ich stark nach den Momenten, in denen ich ganz in die Figur eintauchen kann. Es gelingt nicht immer, aber der Weg ist das Ziel.

Was wünschen Sie sich von Ihrem Publikum?
Dass es einen kritischen Dialog mit den Theatermachern fordert. Ich wünsche mir, dass die Menschen die Magie des Theaters erleben und spüren wollen, und es genießen, live Geschichten erzählt zu bekommen. Der Energieaustausch mit dem Publikum ist mir persönlich am Wichtigsten.

Welche beruflichen Aktivitäten gibt es außerhalb der Musicalbühne?
Ich habe 2009 mit Tom van Hasselt die Stammzellformation gegründet. Wir produzieren neue Musicals. Dabei entwickle und spiele ich die Hauptrollen, mache die Produktionsleitung und produziere die Musicals gemeinsam mit Tom. Diese Arbeit ist sehr intensiv und erfüllt mich voll und ganz. Früher habe ich dies neben meiner Tätigkeit als Darstellerin auf Musicalbühnen gemacht, mittlerweile nimmt es die Hälfte meines beruflichen Abenteuers ein. Ich gebe außerdem Workshops für Musicalimprovisation bei internationalen Improfestivals.

Inhalte zu Nini Stadlmann auf MusicalSpot.de

pfeil rt CD-Rezension "Moulin Rouge Story", mit Nini Stadlmann als eines der Girls

pfeil rt Rezension "Show Boat", Bad Hersfeld, Juni 2013, mit Nini Stadlmann als Ellie Mae Chipley

offizielle Internetpräsenzen der Künstlerin

Webseiten: www.ninistadlmann.com und www.stammzellformation.de
Facebook: Nini Stadlmann
und Stammzellformation